Montag, 25. Juni 2007

Großmufti von Ägypten verbietet Mädchenbeschneidung nach einem Todesfall


Das Opfer der grausamen Praxis, die die Muftis nicht verbieten wollten!


Der Großmufti Ägyptens hat am Freitag den 24.06.2007 die Mädchenbeschneidung für „haram“ erklärt, nachdem ein Mädchen an den Folgen einer Beschneidungsoperation in einer Privatpraxis gestorben ist.

Das 11-jährige Mädchen Boudour Ahmad Shaker starb am Donnerstag an einer Überdosis Betäubungsmittel. Die Ärztegewerkschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, die Ärztin muss mit einer Haftstrafe von bis zu 2 Jahren rechnen.

Mädchenbeschneidung ist gesetzlich verboten in Ägypten, trotzdem ist dieser „Brauch“ weit verbreitet in dem arabischen Land sowohl bei den Muslimen als auch bei den Christen, auch in Sudan, Somalia, Dschibuti und Äthiopien wird es praktiziert, weil die Leute dort darin ein Mittel zum Schutz der Keuschheit der Frau sehen.

Eine Studie des Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) hat ergeben, dass 97% der Frauen in Ägypten zwischen 15 und 45 einer solchen Operation unterzogen wurden, meist von einer älteren Frau oder Verwandten.

Kein prominenter islamischer Rechtsgelehrter hat bisher die Mädchenbeschneidung verboten (für haram erklärt), aber der Großscheich der Al-Azhar-Universität Muhammad Sayyid Tantawi erklärte sie für unislamisch und forderte auf, dass ein kompetenter Arzt die Entscheidung für eine Operation treffen soll. Der Großscheich der al-Azhar und der koptische Papst Shenouda III. haben früher gesagt, dass weder in der Bibel noch im Quran ein Gebot für die Mädchenbeschneidung steht.

Quelle: aafaq.org
========================
Hier ein Video, wo einfache Ägypter erzählen wieso sie die Genitalien ihrer Töchter beschneiden:

Hier diskutieren Geistliche der Al-Azhar-Universität über diese Praxis aus islamischer Sicht:

1 Kommentar:

Po8 hat gesagt…

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte, wenn ich sowas sehe oder höre. Und wie ohnmächtig fühlt man sich, wenn die Mütter selbst diese barbarischen Praktiken noch unterstützen und alles nur um "Gott" zu gefallen...

Btw, toller Blog, keep it running! ;-)