Dienstag, 20. Mai 2008

Der Kameltreiber bei der Kritischen Islamkonferenz 2008





Unter dem Motto "Auklären statt Verscleiern" findet dieses Jahr vom 31. Mai-1. Juni die Kritische Islamkonferenz 2008 an der Universität Köln statt. Dieses Jahr sind viele prominente und wichtige Gäste dabei, unter anderem Vertreter der Ex-Muslime aus Großbritannien und Skandinavien.


Ich werde bei dieser Konferenz anwesend sein. Also wer Lust hat, mitzugehen kann sich bei mir melden unter meiner Email: ladeeni1234@yahoo.com , ich werde mich darüber sehr freuen!


Hier ist das Programm der Veranstaltung:

Programm der Kritischen Islamkonferenz

Samstag, 31. Mai 2008

10.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Mina Ahadi / Michael Schmidt-Salomon

10.10 Uhr
„ Nicht die Migration, der Islam ist das Problem!“
Eröffnungsrede von Ralph Giordano

11.00 Uhr
Der Islam als religiös-ideologische Grundlage einer vormodernen Herrschaftskultur
Vortrag von Hartmut Krauss

11.45 Uhr
Diskussion über die vorangegangenen Vorträge
Moderation: Philippe Witzmann

12.15 Uhr
Pause

12.30 Uhr
„ Wir haben abgeschworen!“ Ex-Muslime vernetzen sich international – der Beginn einer weltweiten islamkritischen Aufklärungsbewegung?
Podiumsdiskussion mit Mariam Namazi (ZdE Großbritannien), Ehsan Jami (ZdE Niederlande), Afsane Vahdat (ZdE Skandinawien), Shahnaz Moratab (ZdE Deutschland)
Moderation: Philippe Witzmann

14.00 Uhr
Mittagspause

15.00 Uhr
„ Kopftuch als System oder: Machen Haare verrückt?“
Dokumentarfilm über Frauen im Islam von Fathiyeh Naghibzadeh
Einführung durch Fathiyeh Naghibzadeh mit anschl. Diskussion

16.30 Uhr
Pause

17.00 Uhr
„ Die Frauen sind eure Äcker!“ -
Islamisches Patriarchat, muslimische Sozialisation und die Stellung der Frau
Podiumsdiskussion mit Mina Ahadi, Fatma Bläser, Thomas Maul
Moderation: Sina Vogt

18.30 Uhr
Pause

20.00 Uhr
Islam, Zuwanderung, Integration - Ist die multikulturelle Gesellschaft noch zu retten?
Podiumsdiskussion mit Arzu Gazi, Assia Maria Harwazinski, Margalith Kleijwegt, Günter Wallraff
Moderation: Michael Schmidt-Salomon


Sonntag, 1. Juni 2008

10.00 Uhr
Islamischer Antisemitismus und der Hass auf Israel
Vortrag von Stephan Grigat

10.45 Uhr
„ Islamophobie“: Strategien einer reaktionären Islamverteidigung
Vortrag von Klaus Blees

11.30 Uhr
Diskussion über die vorangegangenen Vorträge
Moderation: Alexander Feuerherdt

12.15 Uhr
Mittagspause

13.00 Uhr
„ Aufklären statt verschleiern!“ - Perspektiven für eine zukünftige islam(ismus)kritische Praxis
Podiumsdiskussion mit Mina Ahadi, Ralph Giordano, Hartmut Krauss
Moderation: Gunnar Schedel

14.30 Uhr
Verabschiedung der Resolution der Kritischen Islamkonferenz 2008
Moderation: Michael Schmidt-Salomon

Die Veranstaltungen finden im Hörsaal 1 der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln statt (Gronewaldstraße 2, Köln-Lindental) .

Kommentare:

Pädagogische Islamkritik hat gesagt…

Hallo Ladeeni, der du mir einer der ehrenwertesten aller arabisch sprechenden Kameltreiber unserer Zeit bist,

ich bin glücklich zu wissen, dass wir beide - bis vorgestern - auf der zweitägigen Kritischen Islamkonferenz bei Mina Ahadi, Ralph Giordano, der kurdisch-stämmigen Sonja Fatma Bläser und dem weltbürrgerlichen Professor Schmidt-Salomon waren.

Soeben habe ich deinen wunderbaren Kommentar von gestern auf Islam-Deutschland gelesen, du sprichst mir aus dem Herzen.

Nie im Leben hätte ich gedacht, mit "Ledeeni dem Kameltreiber" in einem Saal zu weilen, insofern war ich ein paar Sekunden lang der 'Ungläubige'.

Leute wie du sind und bleiben die Hoffnung für die arabische Kultur und Sprache und Freiheit.

Und mittlerweile sind Säkulare und Islamkritiker wie 'Ladeeni der Kameltreiber' sogar längst wichtig für die Zukunft der freien Gesellschaften in Mittel- und Westeuropa, weil die mittelalterlichen 'Freunde von Schari'a, Dhimma und Sunna' auch hier ihre Schreckens-Herrschaft errichten wollen.

Mit freundlichen Grüßen
Jacques Auvergne

================
Blogger von 'Sägefisch'
http://jacquesauvergne.wordpress.com

Pädagogische Islamkritik hat gesagt…

Viele Grüße auch von Ümmühan Karagözlü, Sozialarbeiterin und Betreiberin des Blogs Schariagegner (wir stellen manchmal wechselseitig unsere Texte ins Netz).

Ümmühan Karagözlü bewundert deinen Mut und deine Charakterstärke.

http://schariagegner.wordpress.com/

Hoch die säkulare Gesellschaft, hoch die Freiheit FÜR (jede) Religion und auch: Hoch die Freiheit VON jeder Religion, je nach persönlichem Geschmack.