Dienstag, 17. Juni 2008

Die Muslimbruderschaft: "Einladung" an Bush zum Islam überzutreten


So hätten viele Muslime George Bush gerne!

Das ist kein Witz, sondern nach den Vorstellungen vom Generalsekretär der Muslimbruderschaft die islamkonforme Realität. Ein Journalist der ägyptischen Zeitung war bei einem nichtöffentlichen Treffen der Muslimbruderschaft und hat folgendes geschrieben:





Generalsekretär der Muslimbruderschaft in Ägypten zu George Bush. „Aslim, taslam“ (etwa: Werde zum Muslim, dann bleibst du verschont)

Bei einem geschlossenen organisatorischen Treffen der Muslimbruderschaft in ihrer Kairoer Zentrale, in Anwesenheit einiger Journalisten und Intellektuellen, hat Dr. Mahmud Izzat, Generalsekretär und Mitglied des Führungsbüros (höchste Instanz der Organisation), angekündigt, dass er einen Brief an den US-amerikanischen Präsidenten George W. Bush geschickt hat.


In dem Brief, so Izzat, hat er den Präsidenten aufgefordert, zum Islam zu konvertieren. Er fügte hinzu, da George Bush den „Dar al-Islam“ (Haus des Islam) betreten hat, müssen wir ihm den Islam vorstellen, damit seine Seele in Sicherheit bleibt (bzw. er sich sicher fühlen kann), und wies darauf hin, dass der Satz „aslim, taslam“ (der Prophet Muhammad hat diesen Satz in einem Brief an den Byzantinischen Kaiser geschrieben) zu jedem Nicht-Muslim gesagt werden sollte, der das Land besucht. Der Vize-Führer der Muslimbruderschaft, Dr. Muhammad Habib war auch bei dem Treffen anwesend.


Quelle: Al-Masry Al-Youm und das hervorragende Blog "Hegab, Nekab and other trash"

Keine Kommentare: